Konsequente integrierte Planung in Stadt-Verkehr-Umwelt, vorausschauend und ressourcenschonend.

Aktuelles

  • BMUB, Berlin
  • 02/09/2017

BMUB fördert Investitionen in den Radverkehr

Der Bundeswettbewerb „Klimaschutz durch Radverkehr“ startet im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) in eine neue Runde!
Bewerben können sich Kommunen, kommunale Unternehmen, Kooperationen ("Verbünde") von Kommunen, Verbände, Vereine, Religionsgemeinschaften mit Körperschaftsstatus und Hochschulen. Gefördert werden konkrete Investitionsvorhaben zur Verbesserung der Radinfrastruktur, wie z. B. Radwege, Radabstellmöglichkeiten, fahrradfreundliche Ampelschaltungen oder Ladestationen für E-Bikes und Pedelecs.
Vom 15. Februar bis einschließlich 15. Mai 2017 können neue Projektskizzen eingereicht werden.

Link zum Bundeswettbewerb

  • Gotha
  • 01/20/2017

Ladeinfrastrukturaufbau in Gotha

Elektromobilität gewinnt zunehmend an Bedeutung. Eine wichtige Vo-raussetzung dafür ist der Aufbau der Ladeinfrastruktur für Elektrofahr-zeuge.
In Vorbereitung auf das kommende Förderprogramm vom Bund werden von SVU für die Stadtwerke Gotha GmbH auf Grundlage des VEP Gotha 2030+ geeignete Standorte für Ladesäulen ermittelt.

  • Parchim, Ruhland, Angermünde
  • 12/23/2016

Lärmaktionsplanung in 3 Kleinstädten

Aktuell werden durch SVU für die Kleinstädte Parchim, Angermünde und Ruhland Lärmaktionspläne erstellt. Dabei werden die Betroffenheiten an Hauptverkehrsstraßen mit einem Verkehrsaufkommen von mehr als 3 Mio. Kfz pro Jahr sowie an Haupteisenbahnstrecken mit einem Verkehrsaufkommen von mehr als 30.000 Zügen pro Jahr analysiert.
Ziel bildet die Erarbeitung eines integrierten Maßnahmenbündels zur Verbesserung der Lärmsituation in den drei Kommunen.

  • Berlin
  • 11/11/2016

Öffentliche Anhörung im Verkehrsausschuss des Bundestages

Von der Bundesregierung wird aktuell die Novellierung des Fernstraßenausbaugesetzes beraten.
Hierzu war Büroinhaber Tobias Schönefeld als Sachverständiger zur öffentlichen Anhörung im Verkehrsausschuss am 09.11.2016 geladen.

Aktuelle Meldung: Fernstraßengesetz ist umstritten
Informationen zur Sitzung

  • TU Dresden, ASB/120/H
  • 11/03/2016

Vortrag: Integration von Luftreinhaltung in der Verkehrsplanung

Im Rahmen der Umweltringvorlesung der TU Umweltinitiative Dresden wird Tobias Schönefeld am Montag, dem 07.11.2016 18.30 Uhr zum Thema „Integration von Luftreinhaltung in die Verkehrsplanung“ referieren.
Dabei wird er auf die Probleme der Verkehrsplanung in urbanen Gebieten hinsichtlich der Luftverschmutzung eingehen und Möglichkeiten einer nachhaltigen Mobilitätsbewältigung aufzeigen.

Link zur Umweltringvorlesung der TUUWI

  • Landeshauptstadt Potsdam
  • 11/02/2016

Einführung von Tempo 30 in der Zeppelinstraße in der Landeshauptstadt Potsdam

Seit Ende August ist die Geschwindigkeit im Abschnitt zwischen Kastanienallee und Breite Straße ganztags auf 30 km/h begrenzt. Für die Abschnitte zwischen Forststraße bis Kastanienallee sowie Breite Straße bis Schopenhauerstraße erfolgte die Begrenzung auf 30 km/h zwischen 22 Uhr und 6 Uhr.
Damit wurde eine zentrale Maßnahme des durch SVU bearbeiteten Lärmaktionsplans umgesetzt und ein wichtiger Beitrag für den Gesundheitsschutz der Wohnbevölkerung in der Zeppelinstraße geleistet.

Pressemitteilung der Stadt Potsdam

Archiv