Konsequente integrierte Planung in Stadt-Verkehr-Umwelt, vorausschauend und ressourcenschonend.

Aktuelles

  • Bernau bei Berlin
  • 08.01.2021

Mobilitätskonzept 2030 Bernau bei Berlin

Der Einwohner- und Kfz-Zuwachs in Bernau bei Berlin und dessen Umland bringt die bestehende Infrastruktur zunehmend an Ihre Belastungsgrenzen. SVU beschäftigt sich daher aktuell mit der Erarbeitung des Mobilitätskonzeptes 2030 für die Stadt. Neben der Bestandsanalyse stellt die Leitbilddiskussion einen wesentlichen Schwerpunkt der Bearbeitung dar. Im Anschluss sind im Maßnahmenkonzept vor allem integrierte und zukunftsorientierte Lösungsansätze aufzuzeigen.

  • Magdeburg
  • 09.12.2020

Planung von Radverkehrsanlagen in der Königstraße Magdeburg

Der Straßenzug Königstraße - Salbker Chaussee stellt eine wichtige Ost-West-Verbindung auch für den Radverkehr im Süden Magdeburgs dar. Trotz der unterschiedlichen Gegebenheiten in den einzelnen Teilabschnitten besteht deshalb das Ziel, eine durchgängige moderne sowie sichere Radverkehrsinfrastruktur in den Verkehrsraum zu integrieren. Neben den konstruktiven Diskussionen mit den Fachämtern der Stadt wird unsere Arbeit auch durch den Austausch mit Vertretern öffentlicher Vereine unterstützt.

  • Wolfenbüttel
  • 03.12.2020

LAP Wolfenbüttel

Zum Ende des Jahres 2020 beginnt SVU mit der Bearbeitung des Lärmaktionsplanes für die niedersächsische Stadt Wolfenbüttel. Mit über 20 bearbeiteten LAP der Stufe 3 kann das Büro auf fundierte Erfahrungen und bewährte Herangehensweisen zurückgreifen. Dabei werden in Wolfenbüttel die Betroffenheiten flächendeckend an allen Hauptverkehrsstraßen analysiert.
Ziel bildet die Erarbeitung eines integrierten Maßnahmenbündels zur Verbesserung der Lärmsituation.

Archiv