• Böblingen
  • 21.12.2015

Start Klimaschutzteilkonzept Mobilität

Böblingen ist ambivalent. Die Stadt ist AGFK-Mitglied, hat Carsharing und einen guten Bahnanschluss nach Stuttgart. Aber Böblingen ist auch die hohe Belastung durch den Autoverkehr. Allein auf der A81 verkehren bis zu 100.000 Kfz täglich. Die Stadt will sich dieser Ambivalenz stellen und hat ein Klimaschutzteilkonzept Mobilität beauftragt. Die zwei Unternehmen IFEU Heidelberg und SVU Dresden werden gemeinsam das Verkehrssystem in Böblingen auf den Klimaschutzprüfstand stellen und mit den Akteuren vor Ort Lösungsvorschläge für eine klimafreundlichere Mobilität entwickeln.

Themenseite der Stadt Böblingen